Studium der Neuen Geschichte und Slavistik an der Freien Universität Berlin

2001  Promotion an der Freien Universität Berlin
2002 freiberufliche Tätigkeit als Historikerin, verschiedene Oral-History-Projekte
2002-2004 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Osteuropäische Geschichte der Ruhr-Universität Bochum
2004-2010 Wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Neuere und Osteuropäische Geschichte der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
2010-2012 Akademische Rätin am Lehrstuhl für Neuere und Osteuropäische Geschichte der Albert-Ludwigs-Universität-Freiburg
2010/11 Vertretung der Professur für Geschichte Osteuropas an der Vidadrina in Frankfurt (Oder)
2012 Abschluss des Habilitationsverfahrens an der Philosophischen Fakultät der Universität Freiburg
seit 2012 Inhaberin des Lehrstuhls für Neuere und Neueste Geschichte mit dem Schwerpunkt der Geschichte Osteuropas an der Universität Erlangen-Nürnberg

 Forschungsschwerpunkte:

  • Das Russische Reich und die Sowjetunion als Imperien und Vielvölkerreiche, mit Schwerpunkt Zentralasien
  • Infrastruktur- und Umweltgeschichte
  • Medien-, Kultur- und Gesellschaftsgeschichte der Volksrepublik Polen
  • Geschichte des Fernsehens in Europa
  • Oral History als Methode und bezogen auf sozialistische Gesellschaften
  • Globalgeschichte und Osteuropäische Geschichte

Sprecherin des Departments Geschichte

Profil auf der Institutshomepage